Zur interaktiven Karte

Traumpfad Wolfsdelle

Diese Wandertour ist als Rundwanderweg konzipiert und beginnt am Alten Rathaus in Rhens. Von dort aus geht es durch das Viehtor der mittelalterlichen Stadtmauer über einen ansteigenden Weg zum Rheinplateau. Hier lohnt sich ein kurzer Abstecher zum Königsstuhl, einem Monument aus Basaltsteinen, wo die Könige des Mittelalters ihren Treueid leisteten. Ein herrlicher Panoramablick auf den Rhein von der Marksburg bis zur Festung Ehrenbreitstein lädt zum Verweilen ein. Über einen Wiesenpfad und enge Serpentinen geht es hinauf zum Aussichtspunkt "Lützelforst".

Vorbei am jüdischen Friedhof führt der Weg entspannt durch eine offene Streuobstlandschaft zum St. Antonius Heiligen Häuschen. Von hier steigt dieser Rhein Wanderweg durch einen Mischwald auf die nächste Anhöhe und windet sich von dort abwärts ins Obere Mühlental. Nach einem kurzen steilen Anstieg wird die Rheinhöhe Kriesenkopf erreicht. Die spektakuläre Aussicht auf Hunsrück und Taunus entschädigt für die Mühen. Jetzt geht es abwärts durch den Wald zu dem Hohlweg "Wolfsdelle", der von alten knochigen Bäumen gesäumt wird, und weiter ins untere Mühlental.

Die Nikolauskapelle am Wegesrand erinnert an eine alte Fischersiedlung. Über einen schmalen Pfad entlang des Mühlenbaches geht es zurück zum Ausgangspunkt. Ein toller Tagesausflug für alle, die am Rhein Wanderurlaub machen.

Start

Ziel

56321 Rhens Marktplatz Rhens (Ecke Bramleystraße/Auf der Lay)

Wegbeschreibung

Schwierigkeit mittel
Strecke 10,2 km
Dauer 3:30 h
Aufstieg 344 m
Abstieg 345 m


Parken

56321 Rhens, Bramleystraße (Ortsmitte)


56231 Rhens, Bahnhof


Pfarrkirche/Kindergarten und Bahnhof in Rhens

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Zielhaltestelle: Rhens Bahnhof

Linien: RB 32 „Mittelrheinbahn“ (täglich), Koblenz - Mainz

 650 (täglich), Koblenz – Boppard Hbf (Hst. Bahnhofstraße)

ÖPNV: www.bahn.de/rheinmoselbus oder www.bahn.de

Zurück